Der Digitalität ausgeliefert!? Essenslieferdienste als Infrastruktur in der Produktion von Un_Sichtbarkeit und Urbanität

Eine weitere Infrastruktur schleicht sich zunehmend in den urbanen Alltag: die der Informations- und Daten’lieferdienste‘. Konstruiert aus Codes verfügen Tech-Unternehmen über die monopolartige Daten- und Deutungshoheit kontinuierlich gesammelter Nutzer*inneninformationen. Sie verstehen es zudem, Urbanität profitorientiert digital zu delegieren und soziale, gastronomische Treffpunkte zu eliminieren – unterstützt vom limitierten Greifbar- und Bewusstwerden ihres Einflusses. Im Rahmen einer sechsmonatigen Feldforschung zum algorithmengesteuerten Fahrer*innenalltag des Essenslieferdienstes Lieferando erfolgt eine Auseinandersetzung mit der digitalen, städtischen und krisenhaften Informationsinfrastruktur von Gig Work. Die ethnografische Collage zeigt die hinter dem Essenslieferprozess verborgene Datenlieferung und die (Wieder-)Aneignung dieser. Das ‚Hacken‘ des Digitalen ist dabei grundlegend für solidarische und widerständische Fahrer*innen-Praktiken. Die Stadt ist eine entscheidende, alltägliche agency der Fahrer*innen im Kampf um öffentliche Anerkennung und faire Arbeitsbedingungen.


(Darstellung ScooberApp, lieferando.de, 2020)



Urban Design Methods:
Ethnografische Feldforschung
Interviews mit Expert*innen
Kartierung


Credits:
Akteurinnen für urbanen Ungehorsam

Betreuende:
Prof. Bernd Kniess
Prof. Dr. Monika Grubbauer
Dominique Peck

Zeitraum:
10/2019 – 03/2020


Kontextbezogene Literatur:
AbdouMaliq, Simone (2004): People as Infrastructure: Intersecting Fragments in Johannesburg. In: Public Culture 16/3, 407–429.

Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) (2020): Liefern am Limit. https://www.facebook.com/liefernamlimit/ [letzter Zugriff 25.02.2020].

Ivanova, Mirela / Bronowicka, Joanna / Kocher, Eva / Degner, Anne (2018): Foodora and Deliveroo: The App as Boss? Control and Autonomy in App-Based Managment – The Case of Food Delivery Riders. Workingpaper Forschungsförderung Düsseldorf.

Shaw, Joe / Graham, Mark (2018): Ein informationelles Recht auf Stadt? Code, Content, Kontrolle und die Urbanisierung von Information. In: Bauriedl, Sybille, Strüver, Anke (Hg.), Smart City – kritische Perspektiven auf die Digitalisierung in Städten. Bielefeld: transcript, 177–204.

Star, Susan Leigh (1999): The Ethnography of Infrastructure. In: American Behavioral Scientist 43/3, 377–391.

Tonkiss, Fran (2015): Afterword: Economies of infrastructure. In: City 19/2–3, 384–391.

Woodcock, Jamie / Graham, Mark (2019): The Gig Economy A Critical Introduction. Cambridge: Polity.

Zuboff, Shoshana (2018): Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus. Frankfurt am Main: Campus Verlag.